MR. PRESIDENT

Trump, Winnetou und die Pfalz

von Markus A. Maesel · 22.01.2017 · 1 Kommentar

Als Schüler passierte ich zweimal am Tag die kleinere der beiden Bahnunterführungen des Ludwigshafener Stadtteils Mundenheim. Deren Wände waren mit phallischen Symbolen, vulgären Kraftausdrücken und schlichten Sinnsprüchen beschmiert. Eine Parole entging lange dem Übertünchen durch die Stadtverwaltung. Munter verkündete sie: „Winnetou ist wieder da, Amis raus aus USA“.

Dieser Zweizeiler kam mir vorgestern nach über 35 Jahren schlagartig wieder in den Sinn, als der neue US-amerikanische Präsident Donald Trump vor dem Kapitol in Washington vereidigt wurde und seine imperiale America-first-Rede hielt. Eigentlich müssten nun die Ureinwohner dem größenwahnsinnigen Enkel pfälzischer Einwanderer mit einer American-Indians-first-Rede entgegnen und damit dem eitlen Weißen seinen Platz auf dem Kontinent zuweisen. Splitting Bull wäre in indianischer Tradition wohl der rechte Name für den neuen Gesellschafts- und Weltspalter.

Die rheinische Pfalz hat bei Trump auf der ganzen Linie versagt, sie machte den Super-GAU in Washington erst möglich. Warum hat 1902 niemand die Heirat von Trumps Großeltern auf dem Standesamt in Ludwigshafen verhindert? Stammt der furchtbare Haarschnitt des neuen Präsidenten gar aus Frankenthal, wo sein Großvater einst das Friseurhandwerk erlernte? Warum hat niemand Grandpa und Grandma Trump in ihrem Geburtsort Kallstadt einen auskömmlichen Job gegeben, um deren Auswanderung in die Neue Welt zu verhindern?

Heute Morgen bin ich schweißgebadet aufgewacht. Ein schlimmer Traum. Donald Trump stand breitbeinig auf der Freifläche des Berliner Platzes in Ludwigshafen, die bis vor Kurzem noch der aus den 1960er Jahren stammende Rundbau des alten Kaufhofs („Tortenschachtel“) beherrschte. Er hatte einen Spaten in der Hand und legte gerade den Grundstein für einen neuen Trump-Tower. „I will make the Palatinate (Pfalz) great again“, waren sein Worte.

Kategorie(n): Geschichtliches und Völkerkundliches, Gesellschaftliches und Wirtschaftliches, Makaberes und Skurriles