Einträge gespeichert als 'Kurpfälzisches und Südwestdeutsches'

LUDWIGSHAFEN

Bauliche Ewigkeiten überleben

28.10.2017 · Keine Kommentare

Ich lebe seit mehr als 55 Jahren in Ludwigshafen am Rhein. Ich bin in der Chemiestadt geboren, seit vier Generationen ist meine Familie stiller Teil der Stadtgeschichte. Während ich hier vor mich hin altere, staune ich, wie ich Altes in der Vorderpfalzmetropole überlebe, das scheinbar über meine Lebensspanne hinauswies. Das Friedrich-Engelhorn-Hochhaus, 1957 als Aushängeschild des […]

LUDWIGSHAFEN

Weihnachtsmarkt und Bombe

16.12.2016 · Keine Kommentare

Eine Nagelbombe hätte auf dem Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen explodieren sollen. In der Chemiestadt am Rhein, die Detonationen bisher nur von der BASF und aus dem Zweiten Weltkrieg kannte. Doch der Zünder ging nicht los. Der zwölfjährige, religiös radikalisierte Bombenbauer mit irakischem Familienhintergrund wurde „mit Zustimmung seiner Eltern“ in ein Jugendheim eingewiesen, anstatt von seinen Instruktoren […]

ERINNERUNG AN EINEN ZUG

IC 2052

11.12.2016 · Keine Kommentare

Vor genau einem Jahr, am 11. Dezember 2015, einem Freitag, fuhr zum letzten Mal der IC 2052 von Stuttgart nach Saarbrücken. Für mich als Pfälzer hätte dieser Intercityzug eigentlich ein Eurocity (EC) sein müssen, da er sich ab Homburg  durch das saarländische Ausland seinen Weg bahnte. Er startete normalerweise im Stuttgarter Hauptbahnhof auf Gleis 8 […]

BEILSTEIN

Der treue Husar

26.10.2016 · Keine Kommentare

Moseltouristen lieben das pittoreske Fachwerkstädtchen Beilstein, das von einer barocken Karmelitenkirche und der Burg Metternich überragt wird. „Dornröschen an der Mosel“ nennt sich die wohl kleinste Stadt Deutschlands. Aus einem Weinkeller in der Bachstraße erklingen kräftige Akkordeonklänge; laut und fröhlich ertönt aus vielen, mit Riesling befeuchteten Kehlen:
„Es war einmal ein treuer Husar,
Der liebt’ sein Mädchen […]

DEFLORATION EINER LANDSCHAFT

Saarschleife – Holzbaukunst, Rummel und verlorene Romantik

31.08.2016 · 2 Kommentare

Obwohl ich Pfälzer bin, reise ich gerne ins Saarland. Besonders ist in meinem Gedächtnis und meinem romantischen Erleben der Anblick der Saarschleife vom Aussichtspunkt Cloef bei Orscholz haften geblieben. Das Wahrzeichen des Saarlandes. Aber auch der Blick von der Halbinsel selbst auf die felsigen Hänge mit der Cloef habe ich nicht vergessen. Ruhig und oft […]

COCHEM

Zwei merkwürdige Wesen

31.07.2016 · Keine Kommentare

Cochem ist das touristische Zentrum an der unteren Mosel. Vor allem Niederländer und Flamen, daneben Skandinavier, Amerikaner und Briten zieht es in diese schöne Stadt. Die Generation Silberhaar dominiert national wie international in den kleinen Gassen mit mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Bauwerken. Sein Image „Ballermann an der Mosel“ konnte der Weinort weitgehend ablegen, nur aus zwei […]

TEUTONISCHES

Gartenzwergeland

10.05.2016 · Keine Kommentare

Beim Frühjahrskonzert der Städtischen Musikschule im Ludwigshafener Pfalzbau. „Einmal um die Welt“ lautet das Motto der gelungenen Veranstaltung. Drei junge Moderatorinnen sorgen, als Reisende gekleidet, für die Übergänge zwischen den einzelnen musikalischen Länderporträts. Sie heben bei jeder Ankündigung mit Blick in den Reiseführer eine Eigenheit des betreffenden Landes hervor. Deutschland ordnen sie den Gartenzwerg als […]

NEUE ALTE ERKENNTNIS

Marode Bahn

03.12.2015 · 1 Kommentar

Gerade verkünden die Zeitungen groß, was Berufspendler schon lange wissen: Die Deutsche Bahn ist marode, defizitär; mit Dauerpannen, Serviceunfähigkeit und Verspätungen behaftet; durch fanatische Lokführerstreiks geschwächt. Doch für Fernpendler ist weder das Auto noch der Fernbus eine Alternative. Sie bleiben den Launen des Monopolisten ausgeliefert. Als ich neulich wieder abends müde im Zug von Stuttgart […]

SCHWÄBISCHE WILLKOMMENSKULTUR

Keine Plüschbären für Pfälzer

10.10.2015 · 1 Kommentar

Jeden Morgen treffen kurz nach sieben und kurz vor acht Uhr pfälzische Wirtschaftsflüchtlinge auf dem Stuttgarter Hauptbahnhof ein. Schlaftrunken, fröstelnd und ausgezehrt wanken sie zu den biblischen Fleischtöpfen Ägyptens, die heute in der Schwabenmetropole stehen. Denn die Pfälzer Kartoffel allein macht nicht satt.
Nirgends finden sich zu dieser frühen Stunde auf dem Hauptbahnhof schwäbische Mitmenschen mit […]

IM SCHWABENLAND

Pfälzische Provokation

14.10.2014 · 1 Kommentar

Gerade habe ich meine allmorgendliche Pendlertour mit Bus, Zug und U-Bahn von Ludwigshafen am Rhein nach Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart absolviert. Am Arbeitsplatz fahre ich meinen Rechner hoch und öffne meine Mailbox. Ein E-Mail aus der heimischen Pfalz lacht mir entgegen, ich öffne es. Darin die Frage und Antwort: „Was ist der Unterschied zwischen einer Jungfrau […]

STUTTGART

Spirituelle Königstraße

26.07.2014 · Keine Kommentare

Samstagnachmittag in der überfüllten Königstraße, der Stuttgarter Einkaufs- und Flaniermeile. Kaufhäuser saugen Konsumgläubige ein und spucken sie wieder aus. Auf der Höhe des Neuen Schlosses haben Tierschützer mit ihren Vierbeinern einen Kreis gebildet und protestieren schweigend gegen Hundemord auf dieser Welt. Unweit dieser tierreligiösen Veranstaltung haben Islamisten ihren Stand aufgeschlagen, die den Koran unter die […]

MIGRATIONSHINTERGRUND

Pässe

23.06.2013 · Keine Kommentare

Meine sechsjährige Tochter, wie bekannt mit deutsch-indonesischen Wurzeln, stellt fest: „Papa, ich habe einen deutschen Pass, mein Bruder hat einen deutschen Pass, Mama hat einen indonesischen Pass und du – du hast einen pfälzischen Pass“.

HEIMKEHRÄNGSTE

Suffkopf und Hausdrache

14.06.2013 · Keine Kommentare

Frühabends. Der Stadtbus steuert den Ludwigshafener Hauptbahnhof an. Zwei Männer um die Siebzig steigen zu, nehmen neben mir und mir gegenüber Platz. Helle Karohemden, Outdoorhosen, festes Schuhwerk und Rucksäcke lassen erkennen, dass sie ihren Tag im Pfälzerwald verbracht haben. Ihr Zustand verrät, dass sie im ersten Naturfreundehaus beim Weinschorle hängen geblieben sind. Nun schwitzen sie […]

VORWARNUNG ANGLIZISMUS

Love bombing

17.04.2013 · Keine Kommentare

Dass ich kein Freund anglo-amerikanischen Sendungsbewusstseins bin, habe ich noch nie verheimlicht und hier auf „Weltgeflüster“ schon öfter kundgetan. Besonders allergisch reagiere ich in der täglichen Redaktionsarbeit auf Anglizismen in Presseerklärungen, die mich nicht eher ruhen lassen, bis ich (meist) ein deutsches Wort als Gegenstück gefunden habe. Als Pfälzer bin ich eben Germane mit romanischem […]

WETTERFRÖSCHE IM BUS

Bombiges Wetter

02.04.2013 · Keine Kommentare

In den beiden Frühbussen, die ich in Ludwigshafen benutze, regiert meist eine schläfrige Stille. Den Rotwein-Intellektuellen, der gelegentlich den Wall der Müdigkeit im Omnibus durchbrach und für Heiterkeit sorgte (vgl. Weltgeflüster-Beiträge „Rotwein & Co.: Busintellektueller“ und „Omnibustheologisches: Konfessionsgrenzen“), habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Das letzte Mal erlebte ich ihn abends in einer Straßenbahn, als er einem […]